Fankultur

Die traditionell gewachsene Fankultur in unseren Kurven garantiert unserer Fortuna die bestmögliche Unterstützung. Deshalb setzt sich der SCD für den Erhalt und die Förderung einer lebendigen Fankultur ein und betrachtet die kommerziellen Entwicklungen im Fußball kritisch.

Stehplätze sind in den Bundesliga-Stadien schon beinahe eine Rarität oder werden immer weiter beschränkt und zum Privileg erklärt. Auch in unserer Arena waren Stehplätze zunächst nicht eingeplant. Erst nach jahrelangem Kampf haben wir es in der Initiative "Stonn Op" gemeinsam mit anderen Fortuna-Fans geschafft, dass 2010 in Düsseldorf sowohl im Heim- als auch im Gästebereich Stehplätze geschaffen wurden. Diese sind wichtiger Bestandteil der Fankultur, fördern die Stimmung und ermöglichen auch einkommensschwacheren Fans den günstigen Besuch eines Fortuna-Spiels.

Im Januar 2013 gab es ein Treffen des SCD und anderer Fangruppen mit dem Fortuna-Vorstand, in dessen Folge einige Vereinbarungen zur Sicherung der Fankultur in Düsseldorf getroffen wurden. Diese sind hier nachzulesen.

Fanmaterialien wie Fahnen, Doppelhalter oder Trommeln sind kein Privileg, sondern gehören zu unserer Fankultur. Daher setzen wir uns auch für unsere Gästefans dafür ein, dass Fanmaterialien keiner Beschränkung in unserer Arena unterliegen, wie es in vielen anderen Stadien der Fall ist. Zusätzlich unterstützen wir von unseren Fans organisierte Choreografien - zum Beispiel die Großchoreografie 2011 zum Pokalspiel gegen Borussia Dortmund.

Um den Zusammenhalt unter den Fortuna-Fans zu stärken, die Identifikation mit Fortuna zu fördern und anstehende Fan-Aktionen finanzieren zu können, produzieren wir eigene Fanartikel, die wir zu günstigen Preisen verkaufen. Wir unterstützen auch das Engagement anderer Fans im Sinne unserer Fortuna-Fankultur, so zum Beispiel in der Vergangenheit die Band "Der Neue Westen" mit ihrer Fortuna-CD "Eine Heimat, eine Liebe".

Als Dachverband möchten wir zudem den Austausch unter Fortuna-Fans fördern. Deshalb organisieren wir regelmäßig Informations- und Diskussionsveranstaltungen, betreiben seit 2010 die Internet-Plattform „95er-Forum“ und stehen auch im Fanladen immer für Fragen und Anregungen bereit.

 

Fahnen gehören zu einer lebendigen Fankultur dazu
Demo für Stehplätze vor dem Rathaus (2009)
Großchoreografie zum Pokalspiel gegen den BVB (2011)
Eigene SCD-Fanartikel im Fanladen